Nepalhilfe Beilngries e.V.

23 Jahre Nepalhilfe Beilngries e.V.
deutschenglisch

Wasserknappheit – ein Problem! - Mai 2008

Zum Glück haben wir unseren Regenwassertank! Diesen Winter hat es nicht geregnet, was für unser Farming Land und auch für das Grundwasser im Kathmandu-Tal ein echtes Problem darstellt. Zwar konnten wir einen unserer Brunnen um gut drei Meter tiefer bohren, so dass er zuverlässiger Grundwasser erreichen kann, die beiden anderen aber sind trocken gefallen. Da sind wir froh, dass wir unseren Garten und das Farmland mit Wasser aus unserem Regenwassertank gießen können. 12 000 Liter haben wir im Monat Mai dafür verbraucht. Noch sind 30 000 Liter übrig. Hoffen wir, dass es zum Gießen bis zum nächsten Regen reicht.

Das Trinkwasser für das Kinderhaus besorgen wir uns vom Farmland unseres INGO-Präsidenten, Herrn Gautam Das Shresta, dessen Brunnen noch Wasser hat. So helfen wir uns gegenseitig und hoffen darauf, dass es bald wieder einmal ausgiebig regnet.