Nepalhilfe Beilngries e.V.

23 Jahre Nepalhilfe Beilngries e.V.
deutschenglisch

Benefizaktion „Klettern für Nepal“ im DAV-Kletterzentrum - Juni 2015

Foto DAV Sektion Regensburg, Copyright: Gotthard Unger

Scheckübergabe an die Nepalhilfe Beilngries

Vom 4. bis 10. Mai 2015 kletterten alle Gäste des DAV-Kletterzentrums in Lappersdorf für Nepal. Zwei Euro des Eintrittspreises jedes Kletterers gingen dabei in eine Spendenkasse für die Nepalhilfe Beilngries. Viele Besucher des Kletterzentrums spendeten darüber hinaus in eine an der Theke aufgestellte Sammelbox. Auf diese Weise kam ein Betrag von 1.402,- Euro zustande, der durch den Alpenverein Regensburg auf 1.500,- aufgerundet wurde. 

Am 25. Juni konnte nun durch die stellvertretende Vorsitzende des Alpenvereins, Andrea Hinterwimmer und den Betriebsleiter des DAV Kletterzentrums, Bodo Janke, der Scheck über 1.500,- Euro an Michael Rebele von der Nepalhilfe Beilngries übergeben werden. Bei den schweren Erdbeben in Nepal waren im April auch mehrere Einrichtungen der Nepalhilfe stark betroffen. „Wir brauchen rund 500.000,- Euro, um allein vier Schulen, die durch das Erdbeben zerstört wurden, wieder aufzubauen. An weiteren 13 Gebäuden entstanden Sachschäden, die zu beheben sind,“ bemerkte Rebele bei der Scheckübergabe.   

Mit der Aktion Klettern für Nepal wollte der Alpenverein Regensburg zusammen mit vielen anderen Unterstützern ein Zeichen der Solidarität setzen und einen kleinen Beitrag zur Unterstützung der betroffenen Menschen und zur Beseitigung der entstandenen Schäden leisten. Andrea Hinterwimmer verabschiedete Michael Rebele mit den Worten: „Wir bedanken uns bei allen Spendern und wünschen der Nepalhilfe Beilngries bei ihren umfangreichen Hilfsmaßnahmen weiterhin viel Erfolg und alles Gute.“