Nepalhilfe Beilngries e.V.

23 Jahre Nepalhilfe Beilngries e.V.
deutschenglisch

Hans Kammerlander zu Besuch in Kathmandu

Sunil Krishna Shrestha und Hans Kammerlander
Sunil Krishna Shrestha und Hans Kammerlander

Nach längerer Zeit war auch Hans Kammerlander wieder zu Besuch in Nepal. Mit viel Interesse und Zeit besuchte er gleich drei Einrichtungen in Lhubu: Das Shaligram Kinderhaus, das Farming Land und die Shree Setidevi Higher Secondary School, die er 2004 mit gegründet hat und eine von drei Schulen ist, die seinen Namen trägt.

Mit Erleichterung stellte er fest, dass diese drei Einrichtungen im letzten Jahr nur leicht vom Erdbeben betroffen waren und notwendige bauliche Erweiterungen gerade bei der Schule weiter vorangetrieben werden können. Dass die Wasserversorgung an der Schule bis heute noch nicht stabil funktioniert ist jedoch weniger erfreulich. Hier leidet insbesondere die Hygiene an den Toiletten darunter. Sehr beeindruckend war die Führung im Farming Land. Gerade die Biogas-Anlage war sehr beeindruckend. Aber auch die tollen Ergebnisse im Agrar-Anbau zeigen mit welcher Motivation und welchem Engagement die Mitarbeiter dort vorbildlich arbeiten. Im Waisenhaus wurde man überaus herzlich empfangen. Die Freundlichkeit der Schulleitung und der anwesenden Kinder war unbeschreiblich und mit großer Dankbarkeit für den Besuch verbunden.

Empfangen und begleitet wurde Hans Kammerlander vom Country Director der Nepalhilfe Beilngries, Sunil Krishna Shrestha. Er nahm sich sehr viel Zeit und führte die Besuchergruppe mit viel Interesse durch die Einrichtungen.

Hans Kammerlander war in Begleitung der von ihm geführten Trekking-Gruppe, die in den 2 Wochen zuvor den Manaslu (8.163m) umrundet und den Larkya-La-Pass (5.220m) überquert hatte. Alle Teilnehmer der Gruppe waren ebenso tief beeindruckt vom Engagement der Nepalhilfe vor Ort und vor allem von der Freundlichkeit und Lebensfreude der Menschen dort.

Autor: Siegfried Butz, Management Hans Kammerlander – Deutschland – Mai 2016