Nepalhilfe Beilngries e.V.

23 Jahre Nepalhilfe Beilngries e.V.
deutschenglisch

03.03.2017 - Hans Kammerlander - Matterhörner der Welt

Der Südtiroler Extrembergsteiger Hans Kammerlander
Der Südtiroler Extrembergsteiger Hans Kammerlander
Der Namensgeber des aktuellen Vortrages – das Matterhorn
Der Namensgeber des aktuellen Vortrages – das Matterhorn

Benefizveranstaltung des Südtiroler Extrembergsteigers Hans Kammerlander

Hans Kammerlander gehört zu den außergewöhnlichen Bergsteigern unserer Zeit. Er hat zwölf der vierzehn Achttausender bestiegen. Er ist vom Mount Everest und vom Nanga Parbat mit Skiern abgefahren. In seiner Vita stehen rund fünfzig Erstbegehungen und fast sechzig Solo-Klettereien in schwierigen Alpen-Wänden. Er gilt als einer der ganz großen Allrounder des Alpinismus, gleichermaßen souverän in Fels, Eis und in extrem großen Höhen. Mit den Vorträgen über seine Erlebnisse begeistert er seit vielen Jahren ein breit gefächertes Publikum und eine große Schar von Anhängern. 

Am Freitag, 03.03.2017, kommt er einmal mehr nach Beilngries. Diesmal mit seinem aktuellen Vortrag „Matterhörner der Welt“. Es ist dann das siebente Mal nach 1993, dass Kammerlander  auf diesem Weg die Nepalhilfe Beilngries unterstützt. Unabhängig davon hat er das in den mittlerweile 25 Jahren des Bestehens der Hilfsorganisation in vielfältiger anderer Weise getan.

In jeder Aufzählung der formschönsten Berge der Welt findet sich das Matterhorn. Den Südtiroler Extrembergsteiger animierte das sich auf die Suche nach vergleichbaren Gipfeln zu machen und er wurde auch fündig. Sei es der Shivling in Nordindien, die Ama Dablam unweit des Mount Everest in Nepal, der Mount Assiniboin in den kanadischen Rocky Mountains, der Stetind in Norwegen oder der Mount Belalakaja in Russland – allesamt kühne, steil aufragende Obelisken. So schön geformt wie ein Bergkristall und irgendwie alle mit deutlichen, teilweise frappierenden Ähnlichkeiten zum Matterhorn. Steile, scharfe Grate, grandiose Wände die von ihren Gipfeln beeindruckende Tiefblicke eröffnen.

„Das Matterhorn hat viele Zwillinge!“, sagt Kammerlander. Dominant stehen sie da, die Schönsten der Schönen. Und endlich kann der Südtiroler einmal frei und nach Herzenslust wählen. Nicht die Zahl vierzehn steuert ihn, wie bei den Achttausendern, nicht eine skurrile Diskussion um Höhenangaben, wie bei den Seven Second Summits und auch nicht das Maß an Schwierigkeiten. „Es geht nur noch um schön, schön  und nochmal schön“, erklärt Kammerlander und fügt leise an, „ich brauche das Schulterklopfen nicht mehr und es fehlt mir inzwischen an Motivation dem nachzujagen. Ich freue mich über diese Matterhörner, denn ich weiß, mein Publikum erwartet ein Feuerwerk an Natur, Landschaft und den Reichtum des Bergsteigens!“ 

Auch dieser Vortrag Kammerlanders bietet ein Kaleidoskop an Eindrücken und eine Reise in schöne Länder und beeindruckende Gebirgsregionen, rund um den Globus. Zwischen Fels und Eis, Landschaften und Kulturen, voller Emotionen und vielen spannenden Geschichten. 

Wann: Freitag, 03.03.2017, 19.30 Uhr (Einlass: 18.30 Uhr)

Wo: Beilngries, Hauptstraße  „Haus des Gastes“

Die Veranstaltung ist AUSVERKAUFT