Nepalhilfe Beilngries e.V.

23 Jahre Nepalhilfe Beilngries e.V.
deutschenglisch

15.10.2016, 19.30 Uhr: Gerhard von Kapff - WÜSTENBLUES

Gerhard von Kapff
Gerhard von Kapff

Mit dem Mountainbike von den Victoria-Fällen bis Kapstadt

„Wüstenblues - Als Mountainbike-Greenhorn von den Victoria Wasserfällen bis Kapstadt“, so lautet der Multimedia Vortrag mit dem Gerhard vom Kapff, im Hauptberuf Sportredakteur des Eichstätter Kurier, zu einer Benefizveranstaltung zugunsten der Nepalhilfe nach Beilngries kommt. Den Kontakt hatte der 52-jährige Familienvater bereits kurz nach dem schweren Erdbeben in Nepal im vergangenen Jahr von sich aus aufgenommen und sich zu der Veranstaltung bereit erklärt. 

Ursprünglich war Gerhard von Kapff viel zu Fuß unterwegs. So etwa, als er von München nach Venedig über die Alpen marschierte, begleitet von seiner Frau und den damals acht und zehn Jahre alten Söhnen. Daraus entstand das Buch und der Vortrag: „Mit zwei Elefanten über die Alpen. Eine Familie wandert von München nach Venedig.“ Aber auch die Schönheiten der Region um Ingolstadt und des Altmühltales hatten es ihm angetan und waren im Buch „111 Orte im Altmühltal und in Ingolstadt, die man gesehen haben muss“ seine Ziele. 

Diesmal allerdings war das Ziel Afrika. Nahezu untrainiert macht sich von Kapff im Jahr 2014 auf die 1200 km lange Mountainbike Tour von Sambia nach Kapstadt. Eine geführte Tour die trotzdem zahlreiche Tücken aufweist. Zusammen mit zwölf erfahrenen Mountainbike-Freaks aus England und Deutschland durchlebt er alle Mühen, die ein Bike-Greenhorn eben erleidet. Er kommt an den spektakulärsten landschaftlichen Höhepunkten des südlichen Afrika aus dem Staunen nicht mehr heraus, ist aber bisweilen auch unglaublich frustriert und genervt von dem, was dieser Kontinent sonst so für ihn bereithält. 

Manchmal halten ihn nur drei Fragen auf dem Sattel: Kann ich als Familienvater, der noch nie auf einem Mountainbike saß, mit zwölf Radverrückten von den Victoria-Fällen über Botswana und Namibia bis zur Südspitze Afrikas radeln? Bin ich irgendwann so fertig, dass ich ins Begleitfahrzeug steigen muss - oder schaffe ich gar die ganze Strecke? 

Die Antworten gibt er in seinem Vortrag, zu dem im September auch das Buch „Wüstenblues. Mit dem Mountainbike von den Victoria-Fällen bis Kapstadt“ (Delius Klasing) erschienen ist. Die Tour ist für ihn der Beweis, dass mit Leidenschaft und der Bereitschaft, sich selbst zu quälen, ganz Erstaunliches möglich ist. 

Ein packender Vortrag mit einem gewissen Suchtfaktor: Es ist faszinierend, wie viele Besucher der Vorträge danach selbst für die gut 1200 Kilometer lange Mountainbike-Tour in Afrika zu trainieren beginnen. 

Wann:  Samstag, 15.10.2016, 19.30 Uhr (Einlass: 18.30 Uhr)

Wo: Beilngries, Hauptstraße  „Haus des Gastes“

Eintrittspreis: 14 Euro

Kartenvorverkauf: Touristikbüro Beilngries (Tel: 08461/8435)
oder über: info@nepalhilfe-beilngries.de