Nepalhilfe Beilngries e.V.

23 Jahre Nepalhilfe Beilngries e.V.
deutschenglisch

30.01.2015 - Joey Kelly

Foto von: office joey kelly
Foto von: office joey kelly

Benefizveranstaltung der Nepalhilfe Beilngries
NO LIMITS - Wie schaffe ich mein Ziel
Ausdauersportler Joey Kelly zu Gast

Es begann alles mit der Wette, den Ausdauersport als Ausgleich zu seiner Arbeit mit der legendären "Kelly Family", die in den neunziger Jahren des letzten Jahrhunderts große musikalische Erfolge feierte, zu betreiben. Das lehrte Joey Kelly seine Ziele mit absoluter Disziplin und dem nötigen Ehrgeiz zu erreichen und sich zukunftsorientiert neue zu setzen.

Die ortsansässigen Vermögensberater Wolfgang Stadler und Reinhardt Heinloth konnten Joey Kelly als Werbepartner der Deutsche Vermögensberatung AG (DVAG) mit seinem Vortrag „NO LIMITS – Wie schaffe ich mein Ziel" nach Beilngries holen. Der Erlös der Veranstaltung kommt den Projekten der Nepalhilfe Beilngries e.V. zugute.

Der 42-jährige Familienvater referiert in Wort und Bild über seinen bemerkenswerten Lebensweg als Unternehmer und Ausdauersportler, den er mit Ausdauer, Willen und Leidenschaft konsequent verfolgt.

Bislang absolvierte er über 40 Marathons, über 30 Ultramarathons, neun Wüstenläufe, bewältigte dreimal das Radrennen „Race Across America“ von der West- zur Ostküste der USA, lief insgesamt über 100 Marathons, Ultramarathons und Ironmans, sowie über 100 Halbmarathons, Kurzdistanz- Triathlons und Kurzdistanzwettkämpfe. Bis heute hält er mit acht Iron Man-Triathlons innerhalb eines Jahres den Rekord. In 17 Tagen und 23 Stunden durchquerte Joey Kelly im September 2010 Deutschland von Wilhelmshaven bis zur Zugspitze. Auf seinem 900 km langen Fußmarsch, ohne Geld, ernährte er sich nur von dem was die Natur ihm gab, und bewältigte täglich mindestens 50 km.

Im Winter 2010/2011 bestritt er im deutschen Team, dem auch Markus Lanz angehörte, den "Wettlauf zum Südpol" wobei sie in zehn Tagen bei Temperaturen bis zu -40 Grad Celsius, eine Strecke von 400 km zurücklegten.

2011 kehrte er nach zehn Jahren zum „Badwater run“, einem der härtesten Ultramarathons weltweit zurück, dessen Startort im Death Valley/Nevada liegt, um seine damalige Laufzeit von 55 Stunden und acht Minuten auf dieser 217 km langen Distanz auf 43 Stunden und 22 Minuten zu verbessern.

Veranstaltungsbeginn: Freitag, 30.01.2015, 20.00 Uhr (Einlass: 19.00 Uhr)
Veranstaltungsort: Aula des Gymnasiums Beilngries, Sandstraße 27, 92339 Beilngries
Kartenvorverkauf: Touristikverband Beilngries („Haus des Gastes“), Tel: 08461/8435
Eintrittspreis: 14 Euro