Nepalhilfe Beilngries e.V.

29 Jahre Nepalhilfe Beilngries e.V.
deutschenglisch

Neubau, Reparaturen und Verschönerungen

Den wochenlangen Lockdown sinnvoll genutzt haben die Verantwortlichen mehrerer Schulen im Sindhupalchok Distrikt. So etwa die von Sanosirubari oder von Melchaur, die man durchaus auch als „Aushängeschilder“ der Nepalhilfe bezeichnen kann.  Nicht vergessen darf man dazu Sangachok und Thulosirubari, die immer wieder durch Eigeninitiative und Ideenreichtum erfreuen. Über die Aktivitäten der Letztgenannten wurde schon separat berichtet.

Die Schulkomitees nutzten die „Auszeit“ um die Gebäude zu renovieren, insbesondere was nötige Malerarbeiten oder die Anschaffung von Schulmöbeln betraf. In Sanosirubari errichtete man ein neues Toilettenhaus sowie einen kleinen Spielplatz. Die Außenanlagen brachte man dabei gleich auf Vordermann. Die Bilder nach Abschluss dieser Arbeiten wurden bei den Mitgliedern der Nepalhilfe mit  Freude und Genugtuung aufgenommen. Schließlich stand dieser Punkt zum Unterhalt der Gebäude bei  jedem der Besuche auf der Agenda. Das war nicht immer von Erfolg gekrönt war, auch das sei gesagt.

So hat diese unselige Covid Pandemie mit all ihren negativen Auswirkungen zumindest den Erfolg, dass sich die genannten Schulen zum Wiederbeginn des Schulunterrichts  in neuem Gewand präsentieren können. Gewünschter Nebeneffekt der Maßnahmen wäre es, den Ehrgeiz auch anderer Schulverwaltungen zu wecken um dem guten Beispiel nachzufolgen.