Nepalhilfe Beilngries e.V.

29 Jahre Nepalhilfe Beilngries e.V.
deutschenglisch

Neues aus dem Shaligram Kinderhaus

Schulische Erfolgsmeldungen

Erfreuliche Nachrichten was die schulischen Leistungen der Kinder des Shaligram Kinderhauses in Lubhu betrifft, kommen von Sunil Shrestha.  Demnach meisterten Kabita Gautam und Kaplana Mahato mit Abschluss der zehnten Klasse an der West Wing Public Trust Secondary School in Lubhu die „School Education Examination. Dies noch dazu mit einem exzellente Resultat wie Shrestha nicht ohne Stolz vermerkte. Damit ist ihnen die Türe für die beiden weiteren Schuljahre geöffnet, ehe sie dann ein Studium  im Bereich Hotelmanagement antreten können, was ihr Ziel ist. 

Der dritte im Bunde von dem eine erfolgreiche Nachricht kommt ist der ebenfalls 17 Jahre alte Milan Giri. Auch er will nach Abschluss der 12. Klasse an der „Hans Kammerlander Schule“ in Lubhu das Studium zum Bauingenieur aufnehmen. Die Hürden zu diesem Studium liegen besonders hoch, denn auf die 80 Studienplätze bewerben sich etwa 3.000 Schülerinnen und Schüler. Die Zuversicht des 17 Jährigen aber auch von Sunil Shrestha ist groß, denn bis dato liefert Milan Giri hervorragende Ergebnisse und Noten ab.

Was die Finanzierung der jeweiligen Studiengänge betrifft hat Sunil Shrestha bereits im Vorfeld entsprechende Kontakte innerhalb seines Rotary Clubs und natürlich des Kinderhauskomites geknüpft. Das ist für das Trio ein weiteres motivierendes Moment, ebenso wie die Gewissheit weiter im Shaligram leben zu können.

Covid Verdacht nicht bestätigt

Was die COVID Pandemie betrifft, so kamen in den ersten Augusttagen besorgniserregende Nachrichten aus dem Kinderhaus. Dort klagten mehrere der Kinder über Symptome die den Schluss zu einer möglichen Covid Erkrankung zuließen. Unverzüglich begaben sie sich in einen separaten Gebäudetrakt, der im Vorfeld dafür schon vorbereitet war.

Am 08.08. kam dann ein sechsköpfiges Krankenhausteam aus dem Siddhi Memorial Hospital, angeführt von zwei Kindermedizinern, um nicht nur die vermeintlich Infizierten sondern alle Kinder und auch das Personal ganzheitlich zu untersuchen. Möglich war und ist all dies nur durch die langen und besonders engen Verbindungen zwischen Shaligram und Siddhi Memorial Hospital (SMH). Eingefädelt hatten es die jeweils Verantwortlichen, Sunil Shrestha und Shyam Dhaubadel. Alle Testungen verliefen negativ – welche positive Nachricht. 

Was die ganzheitlichen Untersuchungen betrifft, wurden drei der Kinder zu gezielten Untersuchungen zum SMH bestellt. Den Besuch nutzten die Mediziner zugleich um  Medikamente, Desinfektionsmittel und  medizinisch Präparate mitzubringen.