Nepalhilfe Beilngries e.V.

27 Jahre Nepalhilfe Beilngries e.V.
deutschenglisch

Chilaune Primary School, Chilaune

Schüler:107
Lehrer:12
Lage:1180m

Mai 2019

Rohbau und Toilettenanlage stehen bereits

Der Rohbau der Chilaune Primary School ist fertiggestellt und auch das abgrenzende Toilettenhäuschen wartet auf die ersten Nutzer. Wenn die Regenzeit nicht zu dramatisch ausfällt so wird in dem abgelegenen Bergdorf der Schulbetrieb in Kürze an alter Stelle aber neuem Gebäude starten können. Das TLC hat dann fürwahr ausgedient.

Das neu errichtete Schulhaus
Das neu errichtete Schulhaus
Gleich nebenan – das Toilettenhäuschen
Gleich nebenan – das Toilettenhäuschen

Januar 2019

Neues Schulgebäude entsteht

Die Aussage oder Hoffnung aus dem Jahr 2016 hatte leider keinen Bestand. Bei der genauen Inaugenscheinnahme des Gebäudes kamen so gravierende Schäden zum Vorschein, dass die Bauingenieure zu der Erkenntnis kamen die Schule abreißen zu müssen. Sie sollte danach  wieder neu aufgebaut werden.

Mittlerweile hat sich viel getan. Nach mühsamer Arbeit, was die Schaffung des Fundaments betrifft, ist mittlerweile der Rohbau für die achtklassige Primary School fast fertig. Die etwa 120 Schülerinnen und Schüler  sind immer noch auf ihr Provisorium aus Wellblech und Bambus angewiesen, das sich „temporary learning center“ schimpft. Aber auch damit wird bald ein Ende sein.

2016

Die hier entstandenen Schäden müssen in nächster Zeit behoben werden. Sie sind geringerer Natur, sodass der Schulunterricht stattfinden kann.

2000

Seit 2000 ist die Schule in Chilaune, das zwischen Irkhu und Kadambas liegt, in Betrieb. Sie ist seit kurzem an eine Straße angebunden, so dass sie von Irkhu aus erreichbar ist. Die Schüler freuten sich über einen Besuch unserer Delegation. Aufgrund wachsender Schülerzahlen ist eine Erweiterung um zwei weitere Klassenräume angedacht.