Nepalhilfe Beilngries e.V.

32 Jahre Nepalhilfe Beilngries e.V.
deutschenglisch

Shree Setidevi Primary School, Siran Chour

Hans Kammerlander Schule

Schüler:45
Lehrer:5
Lage:1216m

März 2022 - Bauarbeiten schreiten voran

Das Schulgebäude ist mittlerweile fertiggestellt und leuchtet in dem hinlänglich bekannten Gelbton. Auf dem späteren Schulhof finden die Erdarbeiten statt, denn er soll später gepflastert werden. Derzeit wird die Eingrenzungsmauer gebaut. Schon lange hat das Provisorium ausgedient. An dessen Stelle werden sich die Kinder künftig zum obligatorischen Morgenappell versammeln oder ihre Pausen verbringen. Wenngleich die Innenausstattung des Schulgebäudes noch fehlt, so haben die Kleinen bereits Besitz von ihrem künftigen „Arbeitsplatz“ genommen.

Juli 2021

Lange hat es  ehe sich Gemeinde und Schulverwaltung dazu aufraffen konnten das neue Schulgebäude zu errichten. Es war eines der vielen, die beim Erdbeen 2015 zerstört wurden. Seither „zierte“ ein zugiges Provisorium das Grundstück und dient nach wie vor als Schulgebäude. Doch das wird bald ein Ende haben. Der Rohbau steht und wenn der Monsun beendet ist werden die Baumaßnahmen an dem nur schwer erreichbaren  Ort fortgeführt. Damit sieht es nicht schlecht dafür aus, dass zum Jahreswechsel die Schule endlich fertig sein wird.

2016

Als Folge des Erdbebens wurde von lokalen Spendern ein aus fünf Räumen bestehendes Provisiorium erstellt. Es steht in der Ortsmitte von Siranchaur. Von der Dorfgemeinschaft ist beabsichtigt die neue Schule an gleicher Stelle wieder aufzubauen. Dazu werden die nötigen Bau- und Finanzierungsunterlagen erstellt und der Nepalhilfe Beilngries zugesandt.

Hans Kammerlander Schule

Die Schule wurde bereits 1998 mit Unterstützung des bekannten Bergsteigers Hans Kammerlander errichtet, der bis heute ein großer Förderer der Nepalhilfe Beilngries ist. Da auch diese Schule mehr und mehr Schüler aufnimmt, ist eine Erweiterung um 2 Klassen für 2011 vorgesehen.