Nepalhilfe Beilngries e.V.

28 Jahre Nepalhilfe Beilngries e.V.
deutschenglisch

07.03.2020 - Monika Drasch Quartett - Auf der böhmischen Grenz

Mit einem seiner letzen Konzerte  unterstützte der  „Bayerisch Diatonische Jodelwahnsinn“ im Jahr 2002 die Nepalhilfe Beilngries. Vielen der damaligen Besucher ist seither Monika Drasch, die Frau  mit der grünen Geige und den roten Haaren, sicherlich in Erinnerung geblieben. 

Nun kommt sie mit dem Monika Drasch Quartett erneut nach Beilngries. „Auf der Böhmischen Grenz“ ist der Titel des erneuten Benefizkonzerts. Darin schöpft die 54-Jährige aus der traditionellen Volksmusik, dem bayerisch-böhmischen Grenzraum und der Kraft einfacher Melodien. Es entstand eine neue Klangwelt von bezaubernder Eindringlichkeit, authentisch, ausdrucksstark und emotional, witzig und tiefgründig, sensibel und energisch.

An ihrer Seite stehen Norbert Nagel, ein Meister auf Klarinette und Saxophon, der betörend schön und poetisch spielt. Konstantin Ischenko, in vielen musikalischen Welten daheim, zaubert mit traumwandlerischer Sicherheit die passenden Stimmungen auf seinem Akkordeon. Zudem Alex Haas, der die tragenden Untertöne mit Kontrabass und Stimme umsetzt. 

Monika Drasch wuchs bei Hengersberg als Bauerstochter und Klosterschülerin auf. Ihr Markenzeichen waren und sind die roten Haare und die grüne Geige, sei es beim Bayerisch Diatonischen Jodelwahnsinn, Hubert von Goisern oder Hans Well. Sie verfügt über ein reiches Instrumentarium wie etwa Zither, Saxophon, Drehleier, Blockflöten, Dudelsack und weitere mehr.

Monika Drasch ist die Chefin der Gruppe. Ihre Stimme gibt den Ton an. In den Tiefen klingt ihre Stimme satt und voluminös, im Jodler bricht sie, um in den Höhen hell und sanft zu brillieren.

Das Publikum wird in ihrem Programm mitgenommen vom raumfüllenden Sound und es lässt sich auf diese Klänge ein weil sie einfach so schön sind, dass man die Augen schließen möchte. Auf nachdenklich stimmende Texte folgen kecke, die einen aus der letzten Stimmung sofort wieder herausholen. 

Wann: Samstag, 07.03.2020, 20.00 Uhr (Einlass: 19.00 Uhr)

Wo: Beilngries, Hauptstraße 14  „Haus des Gastes“

Eintrittspreis: 22 Euro

Kartenvorverkauf: Touristikbüro Beilngries, (Tel: 08461/8435) oder über: info@nepalhilfe-beilngries.de