Nepalhilfe Beilngries e.V.

31 Jahre Nepalhilfe Beilngries e.V.
deutschenglisch

22.12.2023 – Ludwig Thomas Heilige Nacht – Wellküren und Monika Baumgartner

+++ AUSVERKAUFT +++

Die Wellküren und Monika Baumgartner treffen Ludwig Thoma.

Außergewöhnliche Veranstaltung der Nepalhilfe Beilngries

Treue und langjährige Besucher der Veranstaltungen der Nepalhilfe Beilngries erinnern sich sicher gerne an Ludwig Thomas „Heilige Nacht“ vor nunmehr 25 Jahren. Enrico de Paruta war damals Gast in der Stadtpfarrkirche St. Walburga.
Nun gibt es eine Neuauflage, allerdings mit anderen Akteuren. Die Wellküren und deren Bruder Christoph „Stofferl“ Well werden, zusammen mit der renommierten Schauspielerin Monika Baumgartner diese Weihnachtslegende interpretieren.
Ludwig Thoma verlegt „seine“ Weihnachtsgeschichte nach dem Lukas-Evangelium nach Oberbayern und erzählt sie in Versform und Dialekt. Geschildert wird die Geschichte von Maria und Josef, wie sie durch die verschneite bayerische Landschaft irren, schließlich in ein Dorf kommen und dort jedoch auf die Hartherzigkeit der reichen Bauern stoßen. Doch genau wie in Bethlehem rüttelt das Wunder der „heiligen Stunde“ die Menschen auf und öffnet die Herzen.
Monika Baumgartner liest in so klangvollem Oberbayerisch, wie man es selten hört. Die Wellküren singen und spielen dazu die traditionelle bayerische Weihnachtsmusik ("Im Woid is so staad" u. a.). Dabei begleitet sie ihr Bruder „Stofferl Well an der Harfe. Von ihm stammen auch die Musik und das Arrangement.
Moni und Bärbi sind Schwestern der Biermösl Blosn und stehen für die weibliche Synthese aus Volksmusik und Kabarett in Bayern. Seit über 35 Jahren touren sie als “Wildererinnen” in der traditionellen bayerischen Volksmusik durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Die Wellküren entstammen der 17-köpfigen Volksmusikantenfamilie Well aus Günzlhofen, einer kleinen Gemeinde zwischen München und Augsburg. Als Kinder traten sie im Familienkreis bei Volksmusikantentreffen und Vereinsfeiern in den umliegenden Ortschaften auf. Ihr Vater, der Schullehrer und Chorleiter des Dorfes war, lehrte sie den traditionellen Gesang und zahlreiche Musikinstrumente.
Monika Baumgartner studierte an der Otto-Falckenberg-Schule und ist nach Bühnenengagements in Mannheim und Hamburg seit Ende der 1970er-Jahre auch in Film und Fernsehen präsent. Hier gelang ihr der Durchbruch 1982 mit der Reihe „Die Rumplhanni“ in der sie die gleichnamige Hauptperson verkörperte. Seit 2008 ist sie in der Rolle der Elisabeth Gruber in der Fernsehserie „Der Bergdoktor“ zu sehen. Monika Baumgartner spielte regelmäßig Gastrollen in zahlreichen Fernsehserien. So etwa in Polizeiinspektion 1, Derrick, Der Bulle von Tölz und im Komödienstadel. Nebenbei lehrt Monika Baumgartner an der Bayerischen Theaterakademie und  ist regelmäßig auf den Münchner Theaterbühnen zu sehen.

+++ AUSVERKAUFT +++

Wann: Freitag, 22.12.2023, 19.30 Uhr (Einlass: 18.30 Uhr)

Wo: Beilngries, Stadtpfarrkirche Sankt Walburga, Hauptstraße 29

Eintrittspreis: 22 Euro

Kartenvorverkauf: Touristikbüro Beilngries, (Tel: 08461/8435) oder über: info@nepalhilfe-beilngries.de